- Endstufe

Block-Training
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ENDSTUFE

DIE GESCHICHTE VON ENDSTUFE



Irgendwann so um 1981 rum, beschlossen drei Jungs aus Bremen-Findorff , eine Band zu gründen.

Auf den Plattenspielern drehten sich Bands wie Uk Subs , Exploited , Sex Pistols , Sham 69, 4Skins, Skrewdriver usw. und man war ständiger Gast auf den Punk Konzerten im Schlachthof. Da wundert es nicht, wenn die drei: LUTZ-Gitarre, BRANDY-Gesang & Bass, RALF- Schlagzeug, auch diese Art von Musik spielen wollten. Zunächst wurde bei LUTZ im Keller eines Wohnblocks losgelegt und man gab sich zuerst den Namen H2O. Als die Anwohner genug von dem Lärm hatten bekam man die Möglichkeit in der Schule zu üben ( im Klassenraum ).

Der Name änderte sich des öfteren: Zyklon, CTBF usw. Als RALF die Band ein paar Monate später verließ, kam JENS als Schlagzeuger in die Band und er kam auf die Idee die Band ENDSTUFE zu nennen. ENDSTUFE war geboren!!!!!!

Der erste Auftritt sollte bald folgen: 1982 spielte ENDSTUFE das erste mal live in der Aula der Schule(Bremen-Findorff). Allerdings wurde der Auftritt von den anwesenden Lehrern nach drei Liedern abgebrochen.

Irgendwann verließ JENS die Band und FRANK kam dazu, spielte erst Bass und übernahm dann das Schlagzeug. Im Laufe des Jahres 1983 dann verließ LUTZ die Band. BRANDY übernahm nun die Gitarre, HOLGI kam als Sänger, später übernahm er auch noch den Bass, nachdem einige versuche mit Bassisten fehl schlugen!

Es wurde das erste offizielle Tape auf den Markt gebracht: 1984 GRUSS AN DEUTSCHLAND.
Dieses Tape war ein voller Erfolg und spornte die Jungs weiter an. Nun wollte man unbedingt live spielen. 1985 bot sich nun diese Chance: das Fanprojekt von WERDER BREMEN fragte ob ENDSTUFE auf der WERDER BREMEN Saisonabschluss Feier spielen möchte. Da brauchte man nicht zweimal fragen, das ganze fand dann in einem Festzelt statt ( Bremen-Neustadt). Als ENDSTUFE dann spielte ging bei den Skinheads (aus Bremen und dem Ruhrpott) und den anderen Anwesenden die Post ab. Ermutigt durch den guten Erfolg mit dem Tape, musste nun auch ein Plattenvertrag her. Zu der Zeit kam eigentlich nur ROCK-O-RAMA in Frage, da dort ja auch schon die erste BÖHSE ONKELZ Platte rausgekommen war. Es sollte aber noch ganze zwei Jahre dauern, bis nun endlich die erste ENDSTUFE Platte rauskam: 1987 DER CL..

Die Platte schlug ein wie eine Bombe, in vielen Plattenläden konnte man sie kaufen und oft war sie die meist verkaufteste Platte in den Läden. Der Erfolg von ENDSTUFE war nun nicht mehr aufzuhalten, oder? Zunächst mal gab es zwei Rückschläge: HOLGI und FRANK verließen die Band, beide hatten andere Verpflichtungen. Nun kamen HERGEN-Schlagzeug und LARS-Bass in die Band.(Zwischendurch kam FRANK kurz zur Band zurück und es wurden zwei Konzerte gegeben: Nieheim und Mindelheim). Die zweite ENDSTUFE Platte wurde rausgebracht: 1990 SKINHEAD ROCK`N....

Kurze Zeit später verließ LARS die Band und JENS kam wieder in die Band zurück, jetzt aber als Bassist!! Mit einer Befreundeten Band (VOLKSGEMURMEL) nahm ENDSTUFE eine split Cd auf. 1991 ENDSTUFE/VOLKSGEMURMEL- ALLZEIT......
Es wurden einige Konzerte gegeben ( Bremen, Rostock) und alles lief bestens bis HERGEN aus persönlichen Gründen die Band verließ!! Mit JÜRGEN der nun kurz für HERGEN spielte wurde 1993 GLATZENPARTY rausgebracht. Nach JÜRGEN kam ARMIN, mit ihm wurde folgendes rausgebracht 1994 SCHÜTZE DEINE KINDER, 1995 DIE WELT GEHÖRTE UNS, 1996 DER TOD IST ÜBERALL. Als ARMIN ging kam FRANK zurück in die Band, nun war die Besetzung: BRANDY- Gesang+Gitarre, FRANK – Schlagzeug, JENS – Bass. Es folgten ein paar Sampler Beiträge und die Cds 1998 LIVE MALLORCA 98, 2000 MIT DEN JUNGS AUF TOUR.
Auch gab es das legendäre Mallorca Konzert, das die Presse veranlasst hat, eine Hetzkampagne gegen ENDSTUFE zu starten.

2001 machten BRANDY und FRANK zusammen mit der Band Kategorie C (in der FRANK ja auch der Schlagzeuger war) die Cd ADRENALIN – BOOTBOYS BREMEN. Danach folgte ein großer Rückschlag für die Band. JENS verließ ENDSTUFE. Nicht im Streit oder so, vielmehr hatte er ein wenig die Lust verloren.Inzwischen hat er sich komplett aus der Skinhead-Szene zurückgezogen.
2002 dann übernahm MATZE den Platz am Bass. Danach wurde es still um ENDSTUFE,weil sie ihren Übungsraum verloren hatten und ein neuer schwer zu finden war.
BRANDY gab 2003 in Österreich ein spitzen Konzert, unterstützt von Gastmusikern, da MATZE und FRANK keine Zeit hatten.
Nach 2 Jahren Ruhe war es dann wieder soweit, ein neuer Übungsraum war gefunden und sie legten wieder los! Am 21.5.2005 gab ENDSTUFE ein Konzert in Brügge(Belgien).Das Konzert war spitze.
Im Laufe des Jahres 2005 kam ein zweiter Gitarrist zur Band: KUCHEN
Das sollte aber nicht der letzte Besetzungswechsel in diesem Jahr bleiben.
Denn auch FRANK hatte kaum noch Zeit zum proben und beschloss seine ganze Energie in seine zweite Band zu setzen.
Seinen Platz nahm nun ein neuer Schlagzeuger ein: LÖH

2006 kam dann auch pünktlich zum 25 Jährigen Bandbestehen die neue CD/LP raus:
2006 FEUER FREI!
Nachdem ein Konzert in Belgien nicht stattfinden konnte, beschloss man nun nach 9 Jahren mal wieder in Bremen etwas zu veranstalten. BRANDY und ein Endstufe Crew Mitglied hatten Geburtstag und das wurde nun am 12.8.2006 mit einem Auftritt gefeiert. Super kann man da nur sagen!!!!!
Genau einen Monat später hat KUCHEN Endstufe verlassen.
Private Probleme zwangen ihn dazu das Handtuch zu werfen. Es ist zwar mal wieder ein schmerzlicher Verlust aber trotzdem geht es munter weiter!!!

Als neuer Gitarrist kam kurze Zeit später CHRISTIAN dazu!!
Ab sofort ist die Besetzung:

BRANDY - Gesang & Gitarre
MATZE - Bass
CHRISTIAN - Gitarre
LÖH - Schlagzeug

Mit der befreundeten Band LAST RIOT beschloss man etwas gemeinsames zu starten.
Und so kam dann eine Split CD/LP auf den Markt.6 neue Lieder von ENDSTUFE und 6 neue Lieder von LAST RIOT:
2007 WIR SIND KEINE ENGEL.

Auch wurden noch einige Konzerte in Deutschland, Italien, Belgien, Brasilien, Tschechien gegeben!!

2009 kam dann auch die CD raus:
LIVE (Wo wir sind brennt die Luft)

Dann hatte endlich auch das warten auf eine neue Studio CD/LP ein ende:
2013 STEHT AUF




Der Erfolg von ENDSTUFE liegt sicher darin, das sie ihrer Sache immer treu geblieben sind und immer noch die Skinheadmusik machen die sie immer gemacht haben. Nun die Geschichte von ENDSTUFE ist ja noch lange nicht vorbei und so schließe ich für heute mit den Worten:

FORTSETZUNG FOLGT


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü